Startseite / Fortbildungen / CME Fortbildung Prof. Kröger & Dr. med. Hahn

CME Fortbildung: NOAK-Verordnung in verschiedenen Stadien der Niereninsuffizienz mit Dr. med. Kai Hahn und Prof. Dr. med. Knut Kröger

CME FORTBILDUNG: NOAK-VERORDNUNG IN VERSCHIEDENEN STADIEN DER NIERENINSUFFIZIENZ MIT DR. MED. KAI HAHN UND PROF. DR. MED. KNUT KRÖGER
NOAK Therapie Fortbildung

Die Komorbidität von nicht-valvulärem Vorhofflimmern (VHF) und chronischer Niereninsuffizienz steigt altersabhängig an. Eine adäquate Antikoagulation bei Vorhofflimmer-Patienten wird dabei durch das immanente Schlaganfall- und systemische Thrombembolierisiko bei Niereninsuffizienz zusätzlich notwendig, aber auch durch das urämiebedingte Blutungsrisiko erheblich erschwert.

Ziel dieser Übersicht ist es, die verschiedenen NOAKs mit ihren spezifischen Besonderheiten und Datenlagen in unterschiedlichen Bereichen der Nierenfunktionseinschränkung darzustellen und dadurch dem klinisch tätigen Arzt die Entscheidung für ein bestimmtes Präparat im Einzelfall zu erleichtern.

Machen Sie im Nachgang direkt die Lernerfolgskontrolle und sammeln Sie CME-Punkte:

Die Fragen können Sie online unter www.der-niedergelassene-arzt.de/cme direkt beantworten. Sie finden dort den gesamten CME-Artikel als PDF und den Fragebogen als Online-Formular. Nach Anmeldung und Eingabe Ihrer EFN-Nummer werden Ihre erreichten Fortbildungspunkte direkt an die Bundesärztekammer weitergeleitet. Anerkannt durch die Ärztekammer Nordrhein. Bei mind. 70 Prozent korrekt beantworteten Fragen ergeben sich 3 Anerkennungspunkte.