VHFPlus: Neue Kasuistik-App informiert über Einsatz von NOAKs bei VHF

VHFPlus ist eine interaktive Kasuistik-App, die Spaß macht. Sie bietet fiktive Fallbeispiele und viele Informationen rund um die Pathogenese, Diagnostik und NOAK-Therapie bei Vorhofflimmern – auch zum Download. Was ist VHFPlus? Bei der VHFPlus-App…

Weniger ist mehr: Interaktionspotenziale der oralen Antikoagulanzien

Zur Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern kommen oft orale Antikoagulanzien zum Einsatz. Welche Unterschiede gibt es bezüglich der Wechselwirkungspotenziale der verschiedenen Wirkstoffe? [DocCheckStop]   Das Wichtigste in Kürze1 -      …

Osteoporose bei Patienten mit VHF: Macht das Antikoagulans einen Unterschied?

Warfarin steht im Verdacht, Osteoporose zu begünstigen. Eine Antikoagulation mit Faktor-Xa-Inhibitoren geht mit einem geringeren Risiko für Knochenschwund einher. [DocCheckStop] Das Wichtigste in Kürze ·       Patienten mit Vorhofflimmern…

VITT: mögliche Komplikation nach Coronaimpfung

Die vakzininduzierte immune thrombotische Thrombozytopenie (VITT) ist eine seltene, aber potenziell gefährliche Nebenwirkung von vektorbasierten SARS-CoV-2-Impfstoffen. Der neue Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts liefert neue Zahlen…
Auswirkung von Cannabiskonsum auf postoperative Komplikationen

Wie sich Cannabiskonsum auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt

Cannabinoide haben Einfluss auf das kardiovaskuläre System und die Psyche. Wie starker Cannabiskonsum das gesundheitliche Risiko bei Operationen beeinflusst, hat nun eine amerikanische Forschergruppe untersucht.1 Der Konsum von Cannabis…
Antikoagulation bei Vorhofflimmern

Antikoagulation bei Vorhofflimmern – behalten Sie den Überblick

,
Antikoagulanzien sind wichtige Helfer zur Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern. Aber wann sind NOAKs wirklich das Mittel der Wahl? Hier finden Sie den aktuellen Stand der Forschung. Vorhofflimmern (VHF) ist die häufigste Herzrhythmusstörung…

ESC-Update: Edoxaban als Therapieoption nach TAVI bei VHF-Patienten

[DocCheckStop] Neueste Daten zu Edoxaban (LIXIANA®): Die Antikoagulation mit diesem NOAK ist bei VHF-Patienten nach einer TAVI einer VKA-Therapie nicht unterlegen. Zudem bestätigen Registerdaten das klinische Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil…

Antikoagulation bei venösen Thromboembolien – das muss Ihr Patient wissen

Eine medizinische Behandlung ist umso erfolgreicher, je besser der Patient seine Erkrankung und die Therapiemöglichkeiten verstanden hat. Wie gut sind Ihre NOAK-Patienten informiert? Wird eine tiefe Venenthrombose (TVT) nicht behandelt,…
Tiefe Venenthrombose ohne erkennbare Ursache

Tiefe Venenthrombose ohne erkennbare Ursache: Auf immer und ewig antikoagulieren?

Auch wenn die Leitlinien eine dauerhafte Therapie mit Gerinnungshemmern empfehlen – nicht alle Patienten mit Thrombose unklarer Genese profitieren gleichermaßen …

Covid-19: Haben NOAK-Patienten die besseren Karten?

[DocCheckStop] Haben antikoagulierte Patienten bei einer Covid-19-Erkrankung einen Vorteil gegenüber nicht antikoagulierten Patienten? Und macht es einen Unterschied, welches Antikoagulans verwendet wird? Diesen Fragen sind niederländische…
NOAKs oder VKAs – was eignet sich besser bei Krebspatienten mit VHF?

NOAKs oder VKAs – was eignet sich besser bei Krebspatienten mit VHF?

Krebspatienten tragen per se ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen und venöse Thromboembolien. Allerdings ist auch das Blutungsrisiko bei ihnen erhöht. Inwiefern ist die Behandlung mit oralen Antikoagulanzien bei dieser…
NOAKs – was tun bei Blutungen?©AdobeStock/Csaba Deli

NOAKs – was tun bei Blutungen?

Kommt es bei Patienten unter einer oralen Antikoagulation zu Blutungen, ist zügiges Handeln gefragt. Wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren...

FGF-23 als Biomarker für Vorhofflimmern bestätigt

Unerkanntes Vorhofflimmern (VHF) ist ein ernstes Gesundheitsproblem. Ein erhöhter Fibroblastenwachstumsfaktor 23 ist ein weiterer Biomarker für VHF. Er könnte künftig die VHF-Diagnostik erleichtern, wodurch gefährdete Patienten rascher…

Intervalltraining bei Herzerkrankungen: Was ist dran?

Sport ja, aber welcher? Eine neue Studie zeigt, dass Patienten nach einem Myokardinfarkt von hochintensivem Intervalltraining besonders profitieren können.1 Auch für Menschen mit VHF kann sich Intervalltraining lohnen.2 Hier erfahren Sie,…

Herz und Psyche: Wie Depressionen das Vorhofflimmern beeinflussen können

Infolge der Coronapandemie leiden in Deutschland mehr Menschen an Symptomen einer Depression.1 Wie sich diese auf Patienten mit Vorhofflimmern auswirken können, erfahren Sie in diesem Beitrag. Auswirkung der COVID-19-Pandemie auf die Psyche…
Rhythmuserhaltende Therapie bei VHF – je früher, desto besser?

Rhythmuserhaltende Therapie bei VHF – je früher, desto besser?

,
Im Vergleich zur konventionellen Behandlung bietet eine frühzeitig initiierte rhythmuserhaltende Therapie Patienten mit Vorhofflimmern die bessere Langzeitprognose. Das zeigen die Ergebnisse der Studie EAST-AFNET 4.1 [DocCheckStop] Das Wichtigste…

Belastung im Beruf: Haben Ärzte ein erhöhtes Schlaganfallrisiko?

Laut einer aktuellen Studie ist eine langjährige Arbeitsdauer von mehr als zehn Stunden täglich mit einem bis zu 45 % erhöhten Schlaganfallrisiko assoziiert.1 Gerade Ärzte gehören aufgrund der hohen Arbeitsbelastung zur Risikogruppe. Das…