Startseite / NOAK Therapie / NOAKs bei älteren Patienten

Sind NOAKs bei älteren Patienten wirksam und sicher?

Antikoagulation bei Patienten über 75 Jahren

Ein fortgeschrittenes Alter ist ein wichtiger Risikofaktor für Vorhofflimmern und thrombo­embolische Erkrankungen.1 Deshalb besteht bei älteren Patienten auch häufiger die Indikation zu einer Antikoagulationstherapie. Doch wie sicher und wirksam sind Antikoa­gulanzien in dieser Patientengruppe? Eine aktuelle Metaanalyse hat nun die Wirksamkeit und Sicherheit von Nicht-VKA oralen Antikoa­gulanzien (NOAKs) bei Patienten, die 75 Jahre oder älter sind, untersucht.1 Ihre Ergebnisse fassen wir im Folgenden für Sie zusammen.