Startseite / Vorhofflimmern / Therapie des Vorhofflimmerns / Schlaganfalltherapie

Schlaganfall unter NOAKs: Wie sicher ist die Thrombolyse?

Zur Prävention eines ischämischen Schlaganfalls bei nicht-valvulärem Vorhofflimmern werden neben Vitamin-K-Antagonisten (VKAs) auch Nicht-VKA orale Antikoagulanzien (NOAKs) eingesetzt. Wie ist das Vorgehen bei Patienten, die unter der Einnahme von NOAKs einen Schlaganfall entwickeln?