Startseite / NOAK Therapie / Perioperative Antikoagulation / Blutungsmanagement

NOAKs – was tun bei Blutungen?

Kommt es bei Patienten unter einer oralen Antikoagulation zu Blutungen, ist zügiges Handeln gefragt. Wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren Sie hier.


Nicht-VKA orale Antikoagulanzien (NOAKs) haben zwar eine mit Vitamin-K-Antagonisten (VKAs) vergleichbare Wirksamkeit, aber eine bessere Verträglichkeit. Daher werden sie immer häufiger eingesetzt.1 Mittlerweile erhalten 80 % der Patienten bei einer Neueinstellung mit einem Gerinnungshemmer ein NOAK.2